Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der BirdiePool GmbH auf www.BirdiePool.com

§ 1 Geltungsbereich
BirdiePool.com ist eine von der BirdiePool GmbH (nachfolgend „GmbH“) bereitgestelltes Spieleportal auf der Webseite www.birdiepool.com (nachfolgend „Webseite“ oder „BirdiePool.com“), welche verschiedene Spieledienstleistungen anbietet. Die angebotenen Dienstleistungen des Spieleportales umfasst die Erstellung eines Accounts, die Nutzung der Spiele, den Erwerb virtueller Währung (nachfolgend „Skins“ genannt) und weitere Dienstleistungen. Die Nutzung von www.birdiepool.com unterliegt jederzeit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie der Datenschutzerklärung. AGB des Nutzers werden ausdrücklich nicht Vertragsbestandteil, es sei denn die BirdiePool GmbH stimmt diesem explizit in schriftlicher Form zu.
Diese AGB regeln die Nutzungsbedingungen des Spieleportales www.birdiepool.com, ein Dienst der GmbH, der über einen Personal Computer, Smartphone oder Tablet in Verbindung mit einer Browsersoftware und einem Internetzugang genutzt werden kann.
ält sich vor, die Nutzung und Verwendung für die jeweils auf Webseite angebotenen Spiele nur unter gesonderten Nutzungsbedingungen gegebenenfalls in Abweichung oder in Ergänzung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzulassen.

§ 2 Registrierungsvoraussetzungen
a) Jeder Nutzer ist berechtigt einen kostenlosen Account anzulegen und die Spiele im Rahmen des Dienstes der GmbH und unter den vorgegebenen Nutzungsbedingungen und Nutzungsbeschränkungen spielen zu dürfen.
b) Voraussetzung für die Account-Erstellung ist, dass Sie eine natürliche Personen und Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind. Eine Gesellschaft, ein Unternehmen oder jegliche andere Form von juristischer Person ist von der Registrierung ausgeschlossen. Sie dürfen Ihren Account mit niemandem teilen, es sei denn, Sie sind Erziehungsberechtigter oder Vormund und gestatten einem (1) Minderjährigen, den Account statt Ihrer selbst zu nutzen. Sie haften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die Aktivitäten, die von dem minderjährigen Kind ausgehen, dem Sie den Zugang zum Account gestattet haben.
c) Für die Registrierung eines Accounts und zur Nutzung von der Webseite müssen Sie der GmbH folgende Informationen zukommen lassen: Ihren vollständigen Namen, Adresse, Email-Adresse und Geburtsdatum. Die Informationen werden dazu verwandt, Sie als ordnungsgemäßen Nutzer zu identifizieren. Der Nutzer ist verpflichtet, die von ihm eingegebenen Kontaktdaten stets zu aktualisieren, falls Änderungen in der Person des Nutzers eingetreten sind. Eine Missachtung dieser Verpflichtung stellt Ihrerseits einen Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen dar und kann zum unmittelbaren Verlust der Nutzungsrechte Ihres Accounts sowie zur Sperrung des Zugangs zum Dienst der Webseite führen. Sofern die GmbH Kenntnis erlangt, dass Sie falsche oder irreführende Informationen angegeben haben, behält sich die GmbH das Recht vor, Ihren Account sofort und ohne weitere Benachrichtigung zu löschen.
d) Während des Registrierungsvorgangs werden Sie gebeten Ihre Email-Adresse und ein Passwort zur Erstellung und Nutzung Ihres Accounts zu wählen. Ihr Passwort muss jederzeit geheim gehalten werden. Sie sind allein verantwortlich für die Sicherheit des Passworts und Ihres Accounts. Eine Weitergabe des Passwortes an Dritte ist unzulässig. Sie haften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die aus einer unbefugten Weitergabe des Passwortes entstehen könnten. Der Nutzer ist verpflichtet bei der Anmeldung alle Datenfelder vollständig und korrekt auszufüllen. Die GmbH behält sich das Recht vor in Zweifelsfällen einzelne Accounts temporär zu sperren um eine Prüfung der Daten vorzunehmen. Die Nutzung von fremden Accounts ist untersagt und führt zur Sperrung des betreffenden Accounts. Sollte ein Verstoß des Users vorliegen behält sich die GmbH das Recht vor, Guthaben, welches noch bei der GmbH vorhanden ist, verfallen zu lassen und eine Auszahlung im Sinne der §7 Wertersatzregelung zu verweigern.

§3 Teilnahmebedingungen
Die User erklären sich ausdrücklich einverstanden, dass die GmbH bei der Teilnahme am Birdie-Pott und/oder Hole in One-Pott auf folgende Daten zugreifen darf:
- Scorekarten des relevanten, vorgabewirksamen Turniers
- Zeit und Ort des gespielten Turniers
Wir weisen darauf hin, dass wir diese Daten weder speichern, an Dritte weitergeben oder diese öffentlich zugänglich machen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
a) - Erweiterte Teilnahmebedingungen
User die nicht dem Deutschen Golfverband angehören können nicht am deutschlandweiten Birdie-Pott bzw. Hole in One -Pott teilnehmen.
b) - Auszahlung
Eine Auszahlung kann jederzeit erfolgen. Jedoch erst ab einem Guthaben von mindestens 11 Skins. Diese kann über das Benutzerportal nach erfolgreichem Login durch den Benutzer ausgeführt werden. Die Auszahlung kann bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen. Hinzu kommt die Bearbeitungszeit der jeweiligen Kreditinstitute.
c) - Automatisches Seitenreload / Automatische Klickprogramme
Es ist verboten die Seite automatisch zu reloaden. Es dürfen keine automatischen Programme benutzt werden um die Seite ständig neu zu laden. Weiterhin ist der Einsatz von Scripten, Tools, Addons, Bots, Webseitenaddons etc. untersagt welche dazu dienen automatisch zu klicken. Jeder klick muss von einem User getätigt werden. Bei Zuwiderhandlung wird der Account unverzüglich gesperrt. Noch offenes Guthaben in Form von Skins verfällt somit und kann nicht ausbezahlt bzw. gutgeschrieben werden.
d) - Useraktivität
User welche 365 Tage nicht eingeloggt waren, werden inaktiv gestellt. Der User kann sich per Email an info@birdiepool.com wenden und sich wieder freischalten lassen. Wenn der User 400 Tage nicht aktiv auf der Webseite war, wird sein Account gelöscht und vorhandenes Guthaben verfällt.

§ 4 Servicenutzungsvertrag
a) Das digitale Versenden des Registrierungsformulars stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Servicenutzungsvertrages mit der GmbH dar. Es gelten die Registrierungsvoraussetzungen dieser AGB. Nur registrierte Nutzer können den Dienst von BirdiePool.com nutzen. Die Registrierung ist kostenlos. Der Servicenutzungsvertrag kommt bei Annahme durch die GmbH zustande. Eine Annahme kann auch durch eine Erfüllungshandlung seitens der GmbH erfolgen. Der Zugang des Angebots des Nutzers wird durch die GmbH unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigt. Dies stellt noch keine verbindliche Annahme dar. Die Bestätigung kann aber mit der Annahme verbunden werden. Ein Anspruch auf Eröffnung eines Accounts bzw. Abschluss eines Servicenutzungsvertrages mit der GmbH besteht nicht.
b) Der Servicenutzungsvertrag ermöglicht dem User die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Spiele und anderen Dienstleistungen in ihrer jeweils aktuellen Gestalt und Version. Ein Anspruch auf Erhalt der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bestehenden Version der Spiele und anderen Dienstleistungen von der GmbH besteht nicht. Die Nutzung wird ermöglicht, indem die GmbH die notwendigen Informationen über das Internet zur Verfügung stellt. Die GmbH ermöglicht innerhalb seiner vorhandenen technischen und sonstigen Möglichkeiten die Teilnahme an den angebotenen Spielen. Der Servicenutzungsvertrag ermöglicht Nutzern, nach Erstellung eines Accounts, die Nutzung des Diensts auf der Websteite BirdiePool.com.
c) Der User bestätigt mit Vertragsabschluss den uneingeschränkten Zugriff auf die unter §3 benannten personenbezogenen Daten.

§ 5 Einschränkungen der Nutzung von der Webseite

Ihr Nutzungsberechtigung für die Webseite ist beschränkt durch die nachfolgend aufgeführten Bedingungen:
a) Die GmbH behält sich ausdrücklich das alleinige Recht vor, die Webseite und die dort bereitgestellten Inhalte zu bearbeiten, abzuändern oder weiterzuentwickeln. Eine entsprechende Weiterentwicklung von BirdiePool-Erzeugnissen durch den Nutzer, ohne die vorherige schriftliche und ausdrückliche Erlaubnis von der GmbH ist ausgeschlossen. Sie dürfen auch keinerlei Dateien verändern, die die GmbH nicht ausdrücklich zur Modifikation bestimmt hat.
b) Nur die GmbH oder seine Lizenznehmer haben das Recht, auf der Webseite Spiele anzubieten. Folglich dürfen Sie Verbindungsprotokolle, die von der GmbH als Teil von der Webseite genutzt werden, unabhängig von den verwandten Methoden weder anbieten noch vermitteln oder emulieren. Solch verbotene Methoden beinhalten etwa Protokollemulationen, „Tunneling“, „Reverse Engineering“, die Modifizierung von BirdiePool.com-Spielen oder die Nutzung eines Dienstprogramms um BirdiePool.com anzubieten.
c) Es ist unzulässig irgendwelche Manipulationen von der Webseite durchzuführen. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung von „Cheatcodes“ und „Hacks“. Unzulässige Manipulationen haben eine Schadensersatzforderung und Strafanzeige zur Folge.
d) Jedwede Angriffe oder Störungsmaßnahmen auf Servereinrichtungen der GmbH, über die BirdiePool.com betrieben wird, sind unzulässig, ebenso Maßnahmen, die geeignet sind, den Ablauf oder die Funktionsfähigkeit von BirdiePool.com zu stören oder zu beeinträchtigen. Die GmbH behält sich bei Zuwiderhandlung straf- und zivilrechtliche Schritte vor.
e) Die Entfernung, Unterdrückung und Veränderung der Eigentümerkennzeichnungen und –hinweise auf BirdiePool ohne die ausdrückliche und schriftliche Genehmigung von der GmbH sind unzulässig.
f) Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf BirdiePool.com untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzten oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Dazu gehören insbesondere:
I das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrechte und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte, etwa solche, die Strafgesetze des StGB verletzen;
II die Verwendung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
III die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte) berührt werden.

- Beginn der Widerrufsbelehrung -

§ 6 Widerrufsbelehrung
a) Widerrufsrecht:
Der Nutzer hat das Recht, seine Vertragserklärung zum Nutzungsvertrag von „BirdiePool.com“ innerhalb von zwei Wochen zu widerrufen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung und kann nur per E-Mail erfolgen. Der Fristbeginn erfolgt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und Erfüllung der gesetzlichen Informationspflichten durch GmbH. Zur Wahrung der Frist genügt die fristgerechte Absendung des Widerrufs.
Ihr Widerruf erfolgt an:

E-Mail: info@birdiepool.com
Bitte geben Sie Ihren Namen und den Gegenstand Ihres Widerrufs an.

b) Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und eventuell gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Nutzer der GmbH die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Nutzer der GmbH insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass der Nutzer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Bei der Überlassung von virtuellen Gütern gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der virtuellen Güter ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Nutzer etwa beim Kauf einer Sache in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Eine Wertersatzpflicht des Nutzers besteht dann, wenn er die virtuellen Güter auf eine Art und Weise benutzt, die mit den Grundsätzen des bürgerlichen Rechts – wie denen von Treu und Glauben oder der ungerechtfertigten Bereicherung – unvereinbar ist. Im Übrigen kann der Nutzer seine Pflicht zum Wertersatz vermeiden, indem er die virtuellen Güter nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Nutzer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für die GmbH mit deren Empfang
c) Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht des Nutzers erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Nutzers vollständig erfüllt ist, bevor der Nutzer sein Widerrufsrecht ausgeübt hat. Dies ist dann der Fall, wenn der User seine erste Transaktion bzw. seine ersten Einsätze  getätigt hat.

§ 7 Wertersatzregelung
Im Falle eines gültigen Widerrufs trägt der User den angefallenen Wertverlust nach §312e BGB in Höhe der Transaktionskosten. Diese betragen 18% des Kaufbetrages, und mindestens 2,90 Euro.

§ 8 Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen laut §312d BGB Abs.4.4.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

§ 9 Erhalt von Newslettern und Produktinformationen
Den Nutzern werden im Rahmen des Dienstes der GmbH E-Mails, etwa Newsletter und Produktinformationen, an die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse zugesandt. Wenn dies von Ihnen nicht mehr gewünscht wird, können Sie dies der GmbH mitteilen. Es erfolgt in diesem Fall eine Löschung aus den E-Mail-Verteilern und die Zusendung der E-Mails wird eingestellt. Die entsprechende E-Mail muss von Ihrem bei BirdiePool.com registrierten E-Mail Account an info@birdiepool.de gesendet werden. Sie erhalten dann eine E-Mail, in der Sie die Beendigung bestätigen müssen. Beachten Sie, dass dies keinen Einfluss auf das Vertragsverhältnis mit der GmbH hat und Sie durch das Abbestellen des Newsletters unter Umständen für Sie interessante und wichtige Informationen nicht erhalten werden.

§ 10 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Die GmbH behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, zu erweitern oder teilweise zu löschen. Dies gilt insbesondere aber nicht abschließend für die Bestimmungen über Zugang, Verfügbarkeit von der Webseite, Spiel-Features, Inhalte und benötigte Software oder Ausrüstung, um die Webseite zu nutzen. Änderungen durch die GmbH werden auf der Website veröffentlicht. Zusätzlich wird die GmbH gegebenenfalls nach seinem Ermessen per E-Mail über Veränderungen informieren. Falls Sie mit der Änderung der Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, können Sie diesen innerhalb einer Frist von 14 Tagen widersprechen. Danach sind beide Parteien berechtigt, Ihren Account innerhalb eines Monats zu kündigen. Die weitere Nutzung des Dienstes nach Bekanntgabe der Änderungen gilt als Annahme der Änderungen.
Die GmbH behält sich vor, sämtliche online gestellten Spiele und oder jede Dienstleistung von der Webseite jederzeit zu ändern oder zu beenden. Zudem können bestimmte Features limitiert oder der Zugang zu ihnen beschränkt werden, ohne dass eine Benachrichtigung erfolgt. Erstattungsansprüche bestehen in diesem Fall nicht. Weiterhin besteht kein Anspruch auf die Onlinebereitstellung bestimmter Features, Inhalte oder Verfügbarkeit von der Webseite, Ansprüche auf den Zugriff auf bestimmte Spieldaten (§ 19) oder Zugang und Nutzung von Birdiepool Spielen.

§ 11 Kündigung
Der Servicenutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern nichts anderes bestimmt ist. Im Fall der Vertragskündigung erlöschen mit Vertragsbeendigung zuvor erworbene Zugangsrechte für die Webseite. Die GmbH behält sich das Recht vor, den Vertrag zu kündigen, falls Sie sich nach der Beurteilung der GmbH nicht an die Geschäftsbedingungen halten oder wichtige Gründe eine Kündigung rechtfertigen. Die GmbH kooperiert bei der Ermittlung krimineller Aktivitäten mit den Strafverfolgungsbehörden und informiert auf Nachfragen der zuständigen Behörden die Auskunft ersuchenden Behörden über IP-Adressen und Nutzerdaten soweit rechtlich zulässig und oder erforderlich.
Alle angegebenen Daten dienen nur für interne Zwecke. Die GmbH wird keine Daten, die von einem User gemacht worden sind, an Dritte weitergeben. Diese Regel wird Außerkraft gesetzt wenn es um die Aufdeckung von Manipulationsversuchen bei BirdiePool.com handelt.
Die GmbH behält sich vor auch auf vorgabewirksamen Turnieren unabhängige Golfer als Schiedsrichter einzusetzen, um so Stichproben über die Echtheit der Angaben auf den Scorekarten zu erhalten. Im Falle eines Missbrauchs wird der Account umgehend gekündigt. Weiter behält sich die GmbH eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung vor.
User können Ihren Account bei BirdiePool.com selbständig löschen, es werden alle Daten des Users gelöscht und Restguthaben verfällt. Ein Anspruch auf Auszahlung besteht nicht, da BirdiePool.com keine Daten wiederherstellen kann, die gelöscht worden sind.

§ 12 BirdiePool Verhaltensregeln

Im Rahmen der Nutzung von BirdiePool sind die von der GmbH im Rahmen dieser AGB erstellten Regeln von allen Nutzern zu beachten. Die nachfolgend aufgeführten Regeln sind nicht abschließend. Die GmbH behält sich das Recht vor, Nutzerverhaltensweisen zu beanstanden und angemessen zu ahnden. Die GmbH behält sich weiterhin das Recht vor, die nachfolgenden Regelungen laufend und ständig zu verändern und zu ergänzen. Der Nutzer hat sich bei jedem Login vorab über etwaige Ergänzungen und Änderungen dieser Bestimmungen zu informieren.

a) Namensrichtlinien
Jeder User hat im eigenen Interesse seinen vollständigen Namen in seinem Profil zu hinterlegen/speichern. Falls die GmbH zu dem Schluss kommt, dass ein Vor- oder Nachname beleidigend wirkt, behält sich die GmbH vor, den Namen zu ändern, zu entfernen oder Ihre Nutzung von BirdiePool.com zu beenden. Im Besonderen dürfen Sie folgende Bezeichnungen nicht verwenden:

I Namen anderer Personen mit der Absicht, diese nachzuahmen;
II Namen, die Schimpfwörter enthalten oder die auf andere Weise beleidigend, herabsetzend, vulgär, obszön, hasserfüllt oder rassistisch, ausländerfeindlich oder anderweitig anstößig sind. Dies schließt die Verwendung sexistischer oder sexuell motivierter Ausdrücke ein (z. B. Vibrator, Sexspielzeug, Dildo usw.);
III Namen, die den Nutzungsrechten eines Dritten unterliegen und die nicht von diesem zur Nutzung autorisiert wurden;
IV Namen, die absichtlich einen GmbH Angestellten oder die GmbH selbst nachahmen (z. B.: „GmbH“ sollte nicht Teil des Namens sein);
V Namen von religiösen Führern/wichtigen religiösen Figuren (z. B. Buddha, Jesus, Satan);
VI Namen geächteter Personen oder Organisationen (z. B.: Hitler, „Nazi“, Al-Qaida);
VII Namen, die mit Drogen, Betäubungsmitteln oder Kriminalität in Verbindung stehen (z. B. Heroin, Kokain, Cannabis);
VIII Namen, die nicht zu den genannten Bereichen zählen, aber unangemessene Bemerkungen im Chat oder auf andere Art hervorrufen können.
Zudem dürfen Sie nicht absichtlich eine falsche oder alternative Schreibweise des Namens verwenden, um die genannten Regeln zu umgehen oder einen Namen verwenden, der erst durch Kombination von Vor- und Nachnahme die Regeln verletzt. Die GmbH behält sich das Recht vor, die Namen zu überprüfen und Ausnahmen zu den Namensregelungen zu machen.

b) Spielregeln
I Gespielt wird nach den aktuellen Regeln des Deutschen Golfverbandes.
II Sie dürfen keine Programme, die von BirdiePool-com-Spielen oder Servern genutzt werden, „hacken“ oder anderweitig verändern.
III Sie dürfen keine „packet sniffing software“ verwenden oder mit Scripten oder Macros Informationen erlangen, um daraus gegenüber anderen Spielern einen Vorteil zu erzielen.
IV Sie dürfen nichts tun, das aus Sicht von der GmbH gegen das Grundverständnis von BirdiePool.com verstößt.

§ 13 Verhaltensregelung und Haftung „Challenges“
a) Die Teilnehmer an einer Challenge handeln eigenverantwortlich und nicht unter Spielanweisungen der GmbH.
b) Der Nachrichtenverlauf ist für alle Teilnehmer innerhalb der Challenge einsehbar. Sensible Daten werden auf eigene Verantwortung der Teilnehmer weitergegeben. Die GmbH haftet nicht für Verletzungen an Rechten Dritter.
c) Die Gewinnausschüttung erfolgt eigenverantwortlich unter den jeweiligen Teilnehmern. Die GmbH haftet weder für Verlust, Fehlentscheidungen oder sonstigen Absprachen innerhalb der Challenge.
d) Der allgemeine Umgangston erfolgt stets höflich und respektvoll. Etikette auf dem Platz, Etikette auch im Chat.

§ 14 Konsequenzen der Verletzung der Verhaltensregeln
Die GmbH behält sich das Recht vor, jegliche Maßnahmen zu ergreifen, die die GmbH für erforderlich hält, um die Seriösität von BirdiePool.com sicherzustellen. Die GmbH behält sich vor, Verletzungen dieser Bestimmungen wie nachfolgend - nicht abschließend- aufgeführt zu sanktionieren.
Dazu gehören etwa:
a) Die GmbH kann zeitweise Ihren Zugang zum Dienst sperren.
b) Die GmbH kann dauerhaft Ihren Zugang zum Dienst beenden.
c) Für den Fall, dass die GmbH von Ermittlungsbehörden, weiteren Hoheitsträgern oder gerichtlichen Parteien kontaktiert wird, um Informationen oder rechtliche Wiedergutmachung gegen Sie für eine Verletzung, die während der Nutzung von BirdiePool.com erfolgte, zu fordern, wird die GmbH voll mit den zuständigen Stellen kooperieren, etwa IP, Adresse und Nutzerinformationen herausgeben.

Die GmbH behält sich das Recht vor, jedem Nutzer der gegen die Geschäftsbedingungen verstößt, die weitere Nutzung zu versagen.


§ 15 Account- und Passwortsicherheit

Sie sind verantwortlich, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort geheim zu halten und gegen unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Die GmbH haftet nicht mit Ausnahme im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit für Schäden, die durch Hacken Ihres Accounts oder andere Schädigungen verursacht werden, die in Verbindung mit der Nutzung von BirdiePool.com auftreten. Falls Sie glauben, dass Ihr Account gehackt wurde, wenden Sie sich bitte an den technischen Support von BirdiePool.com, indem Sie eine E-Mail senden, sodass die GmbH Ihnen bei der Wiederherstellung der Sicherheit Ihres Accounts assistieren kann. Dies gilt insbesondere für die Neuerstellung Ihres Passwortes, die Behebung von Abrechnungsproblemen oder Anpassungen zur Erhöhung der Sicherheit. Wenn Sie Ihren Account als gehackt, gestohlen oder anderweitig beeinträchtigt melden, wird die GmbH den Account so lange sperren, bis der Sachverhalt geklärt ist. Dies dient dem Schutze Ihres Accounts. Nachfolgend wird die GmbH die geeigneten Maßnahmen beschließen.

§ 16 Erreichbarkeit
Im Falle technischer Probleme kann das Onlineangebot der GmbH gegebenenfalls nur beschränkt erreichbar sein. Die GmbH übernimmt keine Garantie für ständige Verfügbarkeit des Dienstes. Die GmbH wird jedoch im Rahmen der technischen Möglichkeiten eine weitgehend lückenlose Verfügbarkeit anstreben. Kurzzeitige Ausfälle durch Wartungsarbeiten, die zur Aufrechterhaltung des Dienstes und der Datensicherheit dienen, sind dennoch möglich. Davon sind reguläre Wartungsarbeiten und Ausfälle, die nicht im Einflussbereich von der GmbH liegen, etwa durch das Verschulden Dritter oder durch höhere Gewalt, ausgenommen. Die GmbH kann den Zugang zur Webseite beschränken, wenn gewichtige Gründe vorliegen, etwa bei Gefährdung der Sicherheit oder schwerwiegenden Störungen im Betrieb. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

§ 17 Urheberechtsschutz von (geistigem) Eigentum
Alle Titel- und Eigentumsrechte sowie geistiges Eigentum auf BirdiePool.com (z. B. Nutzeraccounts, Titel, Computer Code, Themen, Objekte, Namen, Geschichten, Dialoge, Werbesprüche, Orte, Konzepte, Kunstwerke, Animationen, Geräusche, moralische Rechte, zugehörige Anleitungen, Applikationen in der Webseite, Nutzerinformationen, Aufnahmen der gespielten Spiele und Software) stehen im Eigentum der GmbH oder seinen Lizenznehmern. BirdiePool.com wird geschützt von den nationalen und internationalen Urheberrechtsgesetzen. Alle Rechte sind vorbehalten. BirdiePool.com kann lizenziertes Material enthalten. Der Begriff „Birdiepool“ ist eine eingetragene Wortmarke und kann nicht für den Einsatz von Veranstaltungen, Spielen oder sonstigen geschützten Bereichen verwendet werden. Weitere Informationen sind zu finden unter: www.dpma.de

§ 18 Skins

Skin ist die Spielwährung auf BirdiePool.com. Mit den Skins können Sie innerhalb von 365 Tagen an entsprechenden Spielen auf der Webseite teilnehmen. Jeder Kauf verlängert die gesamten Skins um weitere 365 Tage. Die Preise für die auf der Webseite angebotenen Skinpakete lassen sich dem jeweiligen Spiel bzw. der Webseite entnehmen. Die dort angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Im Falle einer Auszahlung werden Transaktionskosten in Höhe von 9,25% berücksichtigt und dem zur Überweisung ausstehendem Betrag abgezogen.
Die Skins können über die Webseite in Verbindung mit Ihrem Account erworben werden. Die Informationen zur Bezahlung der Skins erhalten Sie auf der Webseite. Daneben gelten die folgenden Bestimmungen:
a) Für erworbene Skins besteht Rückerstattungspflicht im Sinne der unter §6 genannten Widerrufsbelehrung. Die unter §7 genannte Wertersatzregelung wird berücksichtigt.
b) Sollte es zu einem Krankheitsbedingten Ausfall kommen, besteht kein Rückerstattungsrecht auf die eingesetzten Skins.
c) Sollte es zu Problemen bei der Auswertung einzelner Scorekarte kommen, so setzen wir uns mit dem jeweiligen Spieler per Email in Verbindung. Sollte dies der Fall sein, hat der jeweilige Spieler nach Erhalt der Email 24 Stunden Zeit seine Scorekarte nachzureichen. Sollte dies nicht erfolgen, so gelten die gesetzen Skins als verloren, damit wir eine reibungslose und zeitnahe Auswertung vornehmen können.
d) Sollte ein Turnier abgebrochen werden, so werden die eingesetzten Skins wieder gutgeschrieben.
e) Die GmbH behält sich vor, im Falle von Transaktionen oder Kaufvorgängen von Skins, die den Anschein erwecken, unautorisiert vorgenommen worden zu sein, Ihren BirdiePool.com - Account für den Zeitraum der Aufklärung zu sperren.
f) Ein Einsatz in einen der Pötte ist stets verbindlich und kann nicht rückgängig gemacht werden. Der Einsatz kann in dem Fall nicht zurückerstattet werden. Der Spieler erhält bei der Auswertung auch eine Email, dass die Scorekarte nicht ausgelesen werden konnte, da ja tatsächlich nicht gespielt wurde. Vgl. § 17 c
g) Sollte ein Spieler für einen Spieltag gesetzt haben und an diesem Spieltag 2 Turnierrunden vorgesehen sein, so zählt nur die erste Runde für den Hole in One - Pott und den Birdie - Pott. Auch bei einer Aufteilung eines Tourniers auf mehrere Tage wird immer die erste Runde des Tourniers gewertet.

Die Bedingungen über die Rückerstattung von Skins sind integraler Bestandteil der Geschäftsbedingungen zwischen dem Nutzer und der GmbH. Durch den Kauf von Skins erklären Sie sich einverstanden mit diesen Bedingungen.

§ 19 Rückerstattung von Skins
Die GmbH trifft keinerlei Verpflichtung verlustige Skins rückzuerstatten. Die GmbH behält sich vor, in Härtefällen (z. B. bei einem völligen Serverabsturz) Skins zu erstatten. Die Erstattung liegt in alleinigem Ermessen der GmbH. Entschädigungs- oder Schadensersatzansprüche in Geld bestehen nicht. Alle unsere Spiele sind getestet worden. Sollte bei einem Spiel doch mal ein Fehler auftreten, sind diese sofort anzuzeigen und als Beweis ein Screenshot zu erstellen. Sollte der User es versäumen einen Screenshot zu machen, besteht kein Anspruch einer Entschädigung.

§ 20 Sonstiges
a) Sie übernehmen die Kosten des Internetzugangs, Telefonrechnungen und notwendige Ausrüstung, Servicekosten, Reparaturen oder Korrekturen, um sich mit der Webseite zu verbinden.

b) Für die Registrierung Ihres Accounts und zur Gewährung Ihres Zuganges zur Webseite ist die GmbH berechtigt, Ihnen ein oder mehrere „Cookies“ ohne weitere Benachrichtigung zuzusenden. Außerdem hat die GmbH das Recht, einige Identifikationsmerkmale, wie etwa die IP Adressen sowie Informationen über die eingesetzten Browser und Betriebssysteme abzurufen.
c) Die GmbH hat das Recht, nichtpersönliche Daten aus Ihrer Verbindung abzurufen, um demographische Rückschlüsse auf die Nutzerstruktur zu erhalten.

§ 21 Mängelansprüche
a) Die GmbH gewährleistet nicht, dass die Spiele völlig unterbrechungsfrei oder fehlerfrei angeboten werden, dass Fehler/Defekte unmittelbar behoben werden oder dass die Seite, der Dienst sowie die Server frei von Viren oder anderer Schadsoftware sind. Gewährleistungsansprüche aufgrund von Mängeln, die den Zustand, die Nutzungsfähigkeit, Marktfähigkeit oder Geeignetheit für bestimmte Zwecke oder Nutzungen betreffen, die durch Dritte, den Nutzer selbst oder höhere Gewalt begründet wurden, bestehen nicht. Ein Mangel liegt nur vor, wenn die von der GmbH angebotenen Spiele und Dienstleistungen nachhaltig schwer gestört sind.
b) Eventuelle Mängel müssen durch den Nutzer dokumentiert und unter Protokollierung der Fehlermeldung angezeigt werden. Vor Anzeige eines etwaigen Fehlers hat der Nutzer sich zur Fehlerbeseitigung an den einschlägigen zur Verfügung gestellten Informationsdiensten (Forum, FAQ) zu informieren, um den Fehler zu beseitigen oder festzustellen, ob der Fehler überhaupt bei der Software liegt oder liegen kann. Etwaige Mängel sind gegenüber der GmbH schriftlich zu rügen.
c) Die GmbH garantiert keine Mängelfreiheit.

§ 22 Sicherheit der Spieldaten
BirdiePool erfordert die Erstellung und Aufbewahrung elektronischer Daten, etwa Spielerdaten, Accounts, Statistiken, Skins etc. („Spieldaten“), die von der GmbH gespeichert werden. Obwohl die Sicherung der Spieldaten höchste Priorität genießt, beachten Sie, dass die GmbH nicht für Datenverluste haftet, die durch Serverprobleme, Netzwerkunterbrechungen, Defekte, Viren oder andere Schadsoftware oder Angriffe verursacht wurden, es sei denn, die GmbH hat vorsätzlich oder grob fahrlässig diesen Datenverlust verschuldet.

§ 23 Verantwortlichkeit für Ihren Account
Sie sind verantwortlich für alle Handlungen, die durch Ihren BirdiePool.com-Account ausgeführt werden und dafür, dass jede Person, die Ihren Account nutzt, mit den Geschäftsbedingungen einverstanden ist. Falls Sie von einem Verstoß oder versuchten Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen, inkl. Verlust oder unerlaubter Nutzung Ihres Passwortes, erfahren, müssen Sie die GmbH unverzüglich informieren. Die GmbH haftet nicht für schädigende Handlungen, die aus der unautorisierten Nutzung von Email-Adresse, Passwort oder Account erwachsen, es sei denn, diese wurden durch die GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig mit verursacht. Jegliche betrügerische, missbräuchliche oder andere illegale Aktivität wird an die betreffenden Ermittlungsbehörden weitergeleitet.

§ 24 Haftungsbeschränkung
a) Weder die GmbH selbst noch Assoziierte Unternehmen sind in irgendeiner Art verantwortlich für Verlust oder Schaden jeglicher Art, der aus der Benutzung von unentgeltlichen Leistungen auf der Webseite resultiert, es sei denn, diese wurden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der GmbH oder der Assoziierten verursacht.
b) Bei entgeltlichen Leistungen besteht eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit, wenn wesentliche Vertragspflichten im Sinne der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer Vertrauen darf, verletzt werden. Die GmbH haftet daneben für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes sowie Haftungsregelungen des Telekommunikationsgesetzes bleiben unberührt.
c) Eine Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
d) Die Ersatzpflicht bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf vorhersehbare Schäden bis zu 100,00 Euro pro Account beschränkt.
e) Die GmbH distanziert sich von allen Webseiten, auf die im Dienst von BirdiePool.com direkte oder indirekte Verweise bestehen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten sind die Inhaber der jeweiligen Webseiten selbst verantwortlich.
f) Die GmbH und deren Mitarbeiter übernehmen -außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung des Dienstes entstehen. Insbesondere bei Schäden durch Manipulation ist BirdiePool.com von allen Forderungen gegenüber Usern oder anderen Dritten befreit. Eventuelle Verluste vom Guthaben werden nicht erstattet, die Teilnahme an unserem Dienst geschieht auf eigene Gefahr.

§ 25 Verletzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
a) Jede Verletzung der Geschäftsbedingungen, der Spielregeln, der Verhaltensregeln, Lizenzen oder jeder anderen Vereinbarung, die die Nutzung von BirdiePool.com betrifft, kann die Sperrung oder Löschung durch die GmbH nach sich ziehen. Nach Klärung des Sachverhaltes kann der Account nach Ermessen der GmbH entsperrt werden. Nach der Entsperrung kann der Account wieder normal genutzt werden.
b) Im Falle der Missachtung und Verletzung der allgemeinen Geschäftsbedingungen von der GmbH durch den Nutzer, behält sich die GmbH die gerichtliche Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

§ 26 Schlussbestimmungen
a) Anzeigen und Erklärungen des Nutzers gegenüber der GmbH bedürfen der Schriftform.
b) Gerichtstand ist Düren, Bundesrepublik Deutschland.
c) Für die auf Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge gilt ausschließlich deutsches Recht. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
d) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt wurde. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

§27 Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt
Sollte unser Inhalt oder Aufmachung fremde Rechte oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, bitten wir um entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite aus die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich ist. Sollte dennoch ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten uns entgegengebracht werden, werden wir diese vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.            

Informationen